Ziemlich gruselig hier in Ettenbeuren – SMP 18/19

Ziemlich gruselig hier in Ettenbeuren – SMP 18/19

Mit ca 40 Teilnehmer*innen haben wir vom 25.10.-29.10. im Thomas Morus Haus in Ettenbeuren den ersten Teil des SMPs absolviert. 20 Leiter*innen haben den Teilnehmer*innen Einheiten zum Thema Verantwortung und Leitung, Rollen in der Gruppe oder Rechte und Pflichten näher gebracht. Spielepädagogik und ein Teil zu Projektplanung standen ebenfalls auf dem Programm. Eine der wichtigsten Themen bildete die Einheit Prävention sexueller Gewalt. Zum Auflockern des sehr strammen Programms sorgten dann ein Spieleabend, ein „1, 2 oder 3“ Abend zu „Was ist die KSJ“ und ein bunter Abend. Das Highlight bildete unsere Gruselwanderung durch den Wald. Wir wollen nicht viel verraten, aber was wir sagen können, die Teilnehmer*innen haben viel geschrien und sich sehr erschrocken. Da wir ja die Katholisch Studierende Jugend sind, durfte ein kleiner Gottesdienst nicht fehlen.

Für das leibliche Wohl wurde durch unser Küchenteam gesorgt (Danke an Jasi, Toni, Naomi, Emu, Marius und Dr. Dré). Das Essen war hervorragend<3

Danke an alle Teilnehmer*innen für die coole Zeit und Danke an alle Leiter*innen für das super organisierte und vorbereitete SMP.

Der zweite Teil des SMP fand auch wieder in Ettenbeuren vom 11.04.- 15.04.2019 statt. Auch das war ein voller Erfolg. Wir durften fast alle Teilnehmer*innen wieder willkommen heißen und mit ihnen 5 unvergessliche Tage im Thomas Morus Haus der KJG verbringen. Diesmal haben nicht nur wir Leiter*innen den Teilnehmer*innen etwas beigebracht, sondern sie haben uns von ihren zahlreichen und gelungenen Projekten an ihren Schulen erzählt und auch schon angefangen neue, spannende Projekte zu planen. In unseren Schulungsteilen haben die SMP-Absolvent*innen etwas über Konfliktlösung und gewaltfreie Kommunikation und etwas darüber, wie sie sich an ihrer Schule engagieren können, gelernt. Für ein bisschen Besinnlichkeit und Spiritualität hat unsere Lebensfeier zum Thema Familie gesorgt, für die sowohl Leiter*innen und Teilnehmer*innen kleine Beiträge vorbereitet haben.  Das Highlight war dann der alljährliche Erste Hilfe Kurs, den die Teilnehmer*innen alle mit Bravour gemeistert haben. Neben den ganzen „informativen“ Teilen haben wir uns sehr viel draußen aufgehalten. Gejuggert haben wir dieses Jahr leider nicht, dafür haben wir eine Runde „Capture the flag“ und sogar mehrere Runden Stratego gespielt. Am Sonntagabend haben die Teilnehmer*innen dann endlich ihre Zertifikate erhalten und wir haben den Abend, sehr schick angezogen, mit einem bunten Abend, vielem Tanzen und gemeinsamen Spielen ausklingen lassen.

Zu guter Letzt dankeschön an alle Teilnehmer*innen für die gute Zeit, hoffentlich bleiben uns viele von euch erhalten und Danke an alle Leiter*innen fürs Vorbereiten und Durchführen. Besonderer Dank gilt natürlich wie immer dem Küchenteam für das herausragende Essen. Danke Lisa, Elli und Jessi<3

Wenn du mehr zum SMP erfahren willst, kannst du dich hier informieren.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Weitere News uns Aktionen:

Jendrik´s DL-Verabschiedung

Jendrik’s DL-Verabschiedung Im Dezember haben wir Jendrik nach zwei Jahren aus der DL verabschiedet. Zuerst sind wir gemeinsam auf den Augsburger Christkindlsmarkt gegangen und haben

Weiterlesen »

Überfall-Regeln 2019

Überfall-Regeln 2019 Hallo gute Freunde des Überfalls, bei unserem Zeltlager vom 28.08.-01.09. ist ein Überfall an folgenden Tagen und nur zu einer bestimmten Uhrzeit möglich:

Weiterlesen »

die Kunst des Chillens 2018

die Kunst des Chillens 2018 Was eigentlich ein Klassensprecherseminar des Gymnasiums Wertingen werden sollte, wurde wegen fehlender Anmeldungen zu einem Spaß-/Leiterwochenende. Vom 23.11.-25.11. haben sich

Weiterlesen »

Kommende Veranstaltungen:

  • Es gibt aktuell leider keine Veranstaltungen :)

Neuste Beiträge:

Instagram:

Facebook: